Technische Universität München

 

 

 

mediatum - digital collection management
Benutzer: Gast   Login
 

Startseite Hilfe FAQ Bilder/Dokumentsammlungen

Bereich Bildarchive / Dokumentsammlungen


Antworten auf häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen:
Was ist mediaTUM?
Welche Software muss ich auf meinem Rechner installieren?
Für welche Dokumente kann ich mediaTUM nutzen?
Welche Vorteile bietet die Nutzung von mediaTUM  bei der Verwaltung meiner Dokumente?
Kann ich meine Dokumentensammlung auch nur intern für eine bestimmte Gruppe nutzen?
Können die Angaben zu meinen Dokumenten individuell an meine Anforderungen angepasst werden?
Wie bekomme ich einen Zugang zu mediaTUM?

Technische Fragen /  Nutzung und Einstellen
Kann ich meine Dokumente nachträglich ändern oder löschen?
Wie kann ich eine PDF-Datei erstellen?
Wie groß darf die Datei sein, die ich hochlade / publiziere?
Welche Dateiformate müssen für die Publikationen bzw. Medien verwendet werden?




Allgemeine Fragen:

Was ist mediaTUM?

mediaTUM ist der zentrale Dokumenten- und Publikationsserver der Technischen Universität München. Er unterstützt die Veröffentlichung digitaler Dokumente sowie den Multimedia-Einsatz in Forschung und Lehre.

Mit mediaTUM können Sie:

  • Ihre digitalen Objekte in einem eigenen Arbeitsbereich administrieren
  • selbständig Dokumente hochladen und eine passende Ordnerstruktur anlegen
  • in einem bedarfsgerecht eingerichteten Formular Erschließungsdaten erfassen
  • Ihre Objektsammlung (Kollektion) fakultätsintern, campusweit oder frei im Internet anbieten
  • In Ihrer eigenen Kollektion oder im Gesamtbestand von mediaTUM recherchieren
  • über eine Warenkorbfunktion Dokumente auswählen, exportieren und weite
  nach oben

Welche Software muss ich auf meinem Rechner installieren?

mediaTUM selbst kann einfach über Ihren Browser (z.B. Firefox, Netscape, Opera, Internet Explorer) genutzt werden. Daneben ist vor allem das Adobe Reader Plugin bzw. der Adobe Reader selbst notwendig, um PDF-Dateien ansehen zu können. Falls Sie ihn noch nicht besitzen, können Sie diesen hier downloaden.

 
Für welche Dokumente kann ich mediaTUM nutzen?

Prinzipiell ist zwischen zwei verschiedenen Nutzungsformen zu unterscheiden:

1. Elektronisches Publizieren

Die elektronische Publikation einer Arbeit (z.B. Dissertation, Näheres dazu finden Sie hier) oder eines Fachbeitrags (z.B. Zeitschriftenartikel, Kongressbeitrag). Diese werden im Rahmen des Open Access auf dem Medienserver der TUM bereitgestellt und sind weltweit zugänglich.

Gleiches gilt für Bildarchive.

In allen Bereichen ist auf die Einhaltung des Urheberrechts zu achten! Wenn Sie einen Artikel oder eine Arbeit bereits bei einem Verlag veröffentlicht haben, so überprüfen Sie unbedingt, ob Sie die Rechte für eine Online-Publikation noch haben.

Sie können mediaTUM auch komplett für die Verwaltung Ihrer Publikationslisten verwenden, sofern Sie die rechtlichen Vereinbarungen im Bezug auf bereits bei Verlagen publizierter Schriften nicht verletzen.

2. Die Zusammenstellung von verschiedenen Dokumenten und/oder Unterlagen um diese zentral einer speziell abgegrenzten Gruppen von Personen zugänglich zu machen.
Natürlich können Sie auch mehrere verschiedene Sammlungen mehreren verschiedenen Gruppen zur Verfügung stellen.

nach oben

Welche Vorteile bietet die Nutzung von mediaTUM  bei der Verwaltung meiner Dokumente?

Durch das flexible und fein einzustellende Rechtevergabesystem können Sie Ihre Arbeitsmaterialien oder Veröffentlichungen zentral einem kleinen oder großen Kreis zur Verfügung stellen und so Ihre Informationsressourcen optimal nutzen.


Kann ich meine Dokumentensammlung auch nur intern für eine bestimmte Gruppe nutzen?

Ja, Sie können verschiedene Benutzergruppen anlegen, die wiederum unterschiedliche Rechte (Zugriff und/oder Bearbeiten) haben können.

nach oben

Können die Angaben zu meinen Dokumenten individuell an meine Anforderungen angepasst werden?

Ja, die einzelnen Bestandteile/Felder der Metadaten können in einem variablen Schema zusammengestellt werden.


Wie bekomme ich einen Zugang zu mediaTUM?

Bitte wenden Sie sich unter mediatum@ub.tum.de an das mediaTUM-Team, wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 


Technische Fragen /  Nutzung und Einstellen

 nach oben

Kann ich meine Dokumente nachträglich ändern oder löschen?

Im Bereich der Elektronischen Publikationen (Dissertationen, Habilitationen, Artikel) können keine Veränderungen an einmal eingestellten und somit publizierten Daten vorgenommen werden. Wie bei einer Print-Veröffentlichung kann nicht mehr geändert werden. Ist eine Veränderung notwendig, so muß die korrigierte Fassung als eigenständige Publikation nochmals publiziert werden. Dies entspräche einer Neuauflage bei einem Printwerk.

Bei individuellen internen Dokumentsammlungen können Sie die Inhalte nach Ihren Vorstellungen abändern. Dies kann durch Löschen, Hochladen oder/und Ersetzen erfolgen.
 
 
Wie kann ich eine PDF-Datei erstellen?

Lesen Sie hierzu bitte im Abschnitt Hilfe den Unterpunkt Dokumente erzeugen.

nach oben

Wie groß darf die Datei sein, die ich hochlade / publiziere?

Grundsätzlich gibt es keine Limitierungen im Bezug auf die Anzahl und die Größe der digitalen Objekte.

Jedoch gilt es zwei Dinge zu beachten
 

  • bei Objekten mit mehr als 50 MB kann es zu Darstellungsschwierigkeiten durch den verwendeten Browser kommen (z.B. Firefox). Daher wird in diesen Fällen automatisch nur ein direkter Download bzw. das Öffnen mit einer anderen Applikation angeboten.
  • Der Upload kann durch Faktoren wie lokale Rechnerkapazitäten oder die Internetverbindung manchmal sehr lange dauern.
  • Bedenken Sie in diesem Zusammenhang auch, dass der Betrachter des Objekts möglicherweise einen Computer hat, dessen Rechenleistung nicht für Objekte dieser Größe ausgelegt ist, was zu unerfreulichen Wartezeiten führt.


Deshalb wird empfohlen, gegebenenfalls zu prüfen, ob das einzustelllende Objekt auf eine webfreundliche Größe komprimiert werden kann. Für Fragen und Informationen steht das mediaTUM-Team natürlich gerne zur Verfügung.

 

nach oben

Welche Dateiformate müssen für die Publikationen bzw. Medien verwendet werden?

Es wird prinzipiell zwischen den Dokumenttypen Dokument, Bild und Video unterschieden.

Für Dokumente wird ausnahmslos das pdf-Format verwendet.

Das PDF sollte keinen Sicherheitsbeschränkungen unterliegen und/oder durch ein Passwort geschützt sein. Außerdem sollten alle im Dokument verwendeten Fonts (Schriftarten) sowie digitale Elemente wie Bilder im PDF hinterlegt sein.

Es kann kein direkter Upload von Dateien anderer Formate (z.B. aus Textverarbeitungs- oder Tabellenkalkulationsprogrammen) stattfinden. Sind solche Dateien aber schon über das World Wide Web verfügbar/verlinkbar, können diese Dokumente über ein PDF mit dort verzeichneten Links zur Sammlung indirekt hinzugefügt werden.

Folgende Bildformate werden unterstützt:   gif, tif, jpg, png, bmp
In seltenen Fällen können aus administrativen Gründen in Absprache mit den Kollektionsinhabern bestimmte Formate festgelegt werden (z.B. nur jpg und gif).

Videos müssen für die Präsentation im Web im Flash-Format (flv, h.263/On2 Vp6) vorliegen. Für die Langzeitarchivierung ist das mpg-Format (MPEG2) erforderlich.

nach oben